Warum keine Ü18-Titel übers Forum kaufen/verkaufen?

Alles über das Forum selbst

Moderator: Animateure

Warum keine Ü18-Titel übers Forum kaufen/verkaufen?

Beitragvon Khaaoos » Do 12.06.2008, 18:24

//edit von Crust:
Abgetrennt von "Spiel mit Waldarbeitergerat".



hi,

jetz sagt doch mal...

mW ist doch die rechtslage so, dass Ü18 artikel jedermann angeboten werden darf (unpersönlich), nur der verkauf bzw alter des kaufers letztendlich kontrolliert werden muss.

bei indizierten titeln darf weder angebot, noch werbung gemacht werden, es darf aber sehr wohl danach gefragt werden...

lieg ich da richtig oder nicht?
Zuletzt geändert von DaG Crust am Fr 13.06.2008, 16:42, insgesamt 1-mal geändert.
Externer #3 :D
[ externes Bild ]
Warnung: Das Rauchen von Innovationen führt zu einer breiten Greisenbasis :drunken:
(frei nach Katzetatze)

if the pilgrims and the indians would have killed a cat instead of a turkey we'd all be eating pussy for Thanksgiving
Benutzeravatar
Khaaoos
Big Daddy
 
Beiträge: 1712
Bilder: 7
Registriert: 03.12.2007
Plz/Ort: Neu Isenburg
Blog: View Blog (2)
XBL: Khaaoos

Re: Spiel mit Waldarbeitergerät

Beitragvon DaG Crust » Do 12.06.2008, 18:35

Khaaoos hat geschrieben:..., nur der verkauf bzw alter des kaufers letztendlich kontrolliert werden muss.

Genau das ist das Problem.
Woher soll man wissen, ob der Kaufer wirklich volljahrig ist.

Rechtlich ist das sehr heikel und Holger muss dafür gerade stehen, da er ja diese Plattform betreibt.
Good friendly violent fun!


Mehr Zombies, bitte!
Benutzeravatar
DaG Crust
Big Daddy
 
Beiträge: 1797
Bilder: 15
Registriert: 26.07.2007
Plz/Ort: Kiel Rock City
Blog: View Blog (6)
Vorname: Marcel
XBL: DaG Crust

Re: Spiel mit Waldarbeitergerät

Beitragvon Khaaoos » Fr 13.06.2008, 07:24

hi,

@crust.
ja, das ist mír klar.
nicht aber, ob es in kakadoos aufgaben/Verantwortungsbereich fallt... er bietet ja nur die platform fürs angebot, ahnlich einer zeitung....er ist ja weder verkaufer, noch hat der die aufgabe, die 'privaten handelsgeschafte' der leute, die auf der seite hier angemeldet sind, zu kontrollieren.. wenn also hier ein reines angebot erstellt wird und die kontaktaufnahme von interessent zum kaufer nicht übers board lauft (also keine pm, sondern abwicklung über die jew. emailadresse des verkaufers), dann sehe ich eigentlich für das anbieten von Ü18 artikeln keine schwierigkeiten, wenn man die form wahrt (z.b. "ich verkaufe Ü18 Titel xy von privat. nur an volljahrige. alter wird vom verkaufer überprüft. kontaktaufnahme per mail bablabla..." und direkt topic zu.

bei indizierten titeln ist es etwas schwieriger, da ja schon ein nennen des titels als werbung ausgelegt werden kann, was aber lt. meiner auffassung in einem mehr oder weniger privatforum unproblematisch sein dürfte. somit könnte eigentlich ein topic: " Hat jemand Dead Rising? " erstellt werden, ohne dass daran jemand anstoß nehmen dürfte. topic zu. kontakt per mail. wie oben......
Externer #3 :D
[ externes Bild ]
Warnung: Das Rauchen von Innovationen führt zu einer breiten Greisenbasis :drunken:
(frei nach Katzetatze)

if the pilgrims and the indians would have killed a cat instead of a turkey we'd all be eating pussy for Thanksgiving
Benutzeravatar
Khaaoos
Big Daddy
 
Beiträge: 1712
Bilder: 7
Registriert: 03.12.2007
Plz/Ort: Neu Isenburg
Blog: View Blog (2)
XBL: Khaaoos

Re: Spiel mit Waldarbeitergerät

Beitragvon Superkowboy » Fr 13.06.2008, 07:43

DR nochmal böserer Fall, weil nicht nur indiziert, sondern sogar beschlagnahmt. Das darf weder beworben, noch verkauft, noch versandt, noch angeboten geschweigedenn eingeführt/importiert (also auch nicht aus Österreich) oder exportiert werden. Gar nix. So ein Spiel darf effektiv nicht den Besitzer wechseln.
Der Besitz allerdings (weil mans zum beispiel schon früher gekauft hat, als es beschlagnahmt wurde) ist straffrei.
Betrifft zb. auch CoD2 und 3, sofern uncut mit verfassungsfeindlichen Symbolen.
Das ist die momentane Rechtslage. Es wird fleißig daran gearbeitet diese weiter aufzuweichen und die Grenzen für eine Beschlagnahmung sprich komplettes Verkaufsverbot weiter aufzuweichen.
Superkowboy
 

Re: Spiel mit Waldarbeitergerät

Beitragvon Merlin » Fr 13.06.2008, 08:04

Superkowboy hat geschrieben:DR nochmal böserer Fall, weil nicht nur indiziert, sondern sogar beschlagnahmt. Das darf weder beworben, noch verkauft, noch versandt, noch angeboten geschweigedenn eingeführt/importiert (also auch nicht aus Österreich) oder exportiert werden. Gar nix. So ein Spiel darf effektiv nicht den Besitzer wechseln.
Der Besitz allerdings (weil mans zum beispiel schon früher gekauft hat, als es beschlagnahmt wurde) ist straffrei.
Betrifft zb. auch CoD2 und 3, sofern uncut mit verfassungsfeindlichen Symbolen.
Das ist die momentane Rechtslage. Es wird fleißig daran gearbeitet diese weiter aufzuweichen und die Grenzen für eine Beschlagnahmung sprich komplettes Verkaufsverbot weiter aufzuweichen.


naja....ob das alles stimmt....

DR ist aufgraund von §131 StGB beschlagnahmt

§ 131 StGB:

Gewaltdarstellung(1) Wer Schriften (§ 11 Abs. 3), die grausame oder sonst unmenschliche Gewalttatigkeiten gegen Menschen oder menschenahnliche Wesen in einer Art schildern, die eine Verherrlichung oder Verharmlosung solcher Gewalttatigkeiten ausdrückt oder die das Grausame oder Unmenschliche des Vorgangs in einer die Menschenwürde verletzenden Weise darstellt,
1. verbreitet,
2. öffentlich ausstellt, anschlagt, vorführt oder sonst zuganglich macht,
3. einer Person unter achtzehn Jahren anbietet, überlaßt oder zuganglich macht oder
4. herstellt, bezieht, liefert, vorratig halt, anbietet, ankündigt, anpreist, einzuführen oder auszuführen unternimmt, um sie oder aus ihnen gewonnene Stücke im Sinne der Nummern 1 bis 3 zu verwenden oder einem anderen eine solche Verwendung zu ermöglichen,

wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Ebenso wird bestraft, wer eine Darbietung des in Absatz 1 bezeichneten Inhalts durch Rundfunk, Medien- oder Teledienste verbreitet.

(3) Die Absatze 1 und 2 gelten nicht, wenn die Handlung der Berichterstattung über Vorgange des Zeitgeschehens oder der Geschichte dient.

(4) Absatz 1 Nr. 3 ist nicht anzuwenden, wenn der zur Sorge für die Person Berechtigte handelt; dies gilt nicht, wenn der Sorgeberechtigte durch das Anbieten, Überlassen oder Zuganglichmachen seine Erziehungspflicht gröblich verletzt.

nach abs. 1 aufzahlung 4 ware import für dich "im dunklen kammerlein" somit nicht strafbar....


und zu cod2 und cod3...wenn die verfassungsfeindliche symbole haben...sicher daß dann der besitz erlaubt ist?

bin für neues topic!
Merlin
 

Re: Warum keine Ü18-Titel übers Forum kaufen/verkaufen?

Beitragvon DaG Crust » Fr 13.06.2008, 16:45

So, jetzt könnt ihr hier weiter machen.
Good friendly violent fun!


Mehr Zombies, bitte!
Benutzeravatar
DaG Crust
Big Daddy
 
Beiträge: 1797
Bilder: 15
Registriert: 26.07.2007
Plz/Ort: Kiel Rock City
Blog: View Blog (6)
Vorname: Marcel
XBL: DaG Crust

Re: Warum keine Ü18-Titel übers Forum kaufen/verkaufen?

Beitragvon Merlin » Fr 13.06.2008, 17:50

wieso probiert nicht einer mal in einem anderen FORUM einen ü18 titel bzw. indiezierten titel zu verkaufen....oder probiert es doch bei ebay...ratz fatz ist der account gesperrt.

kakadoo ist für den mist hier im forum verantwortlich.

mir ist es doch egal, wer was hier verkauft....
Merlin
 

Re: Warum keine Ü18-Titel übers Forum kaufen/verkaufen?

Beitragvon DaG Crust » Fr 13.06.2008, 19:53

Hey Ralf,
warum so gereizt.
Du hast doch vollkommen Recht.

Wie ich schon geschrieben habe:
Bevor sich Holger rechtlich in die Nesseln setzt, wird hier so ein Handel untersagt.

Für eine Einstellung nach dem Motte: " Wir machen´s einfach, mal sehen was passiert", ist die Geschichte zu heikel.
Good friendly violent fun!


Mehr Zombies, bitte!
Benutzeravatar
DaG Crust
Big Daddy
 
Beiträge: 1797
Bilder: 15
Registriert: 26.07.2007
Plz/Ort: Kiel Rock City
Blog: View Blog (6)
Vorname: Marcel
XBL: DaG Crust

Re: Warum keine Ü18-Titel übers Forum kaufen/verkaufen?

Beitragvon Elite Street » Fr 13.06.2008, 21:05

........zum einen glaube ich nicht das hier ein Ü18 Handel entsteht. Des weiteren bezweifle ich doch sehr das sich irgend ein Teenager hier als Ü30 einschreibt um vielleicht mit Glück Monate spater mal ein Indiziertes Spiel zu ergattern.....Und wenn dann hat er es sich auch verdient, so lange unter so viel alten Knackern :)
Elite Street
 

Re: Warum keine Ü18-Titel übers Forum kaufen/verkaufen?

Beitragvon kakadoo » Fr 13.06.2008, 21:57

hi

also faktisch ist es das ich ein jungendschutz system einbauen
muesste das der geltenden rechtssprechung in der brd entspricht.
z.b. www.ü18.de .
solche systeme kosten im monat entsprechendes geld was ich
bereit bin zu zahlen .......

alternativ koennte ich eine geschlossene benutzer gruppe machen
wo die leute drin sind dir mir einen nachweis erbracht haben das sie ü18 sind , schriftlich ... jedoch muesste ich das zig sachen beachten wegen datenschutz und sicherstellen das diese unterlagen nicht in die haende dritter kommt , noch nicht mal meine freundin duerfte daran.

ergo zu hoher aufwand .

eingentlich war es doch so ganz ok ..... wie es bis jetzt
gehandhabt wurde.

ihr verkauft die spiele ueber die z.b. ***Der Laden, der hier kostenlos Werbung bekommt, aber keinen Cent an Provision herausrückt.***.de oder
roteerdbeere.de und verweisst hier auf die entsprechende
angebote.

somit ist der jungendschutz gewaehrleistet und die daddelgreise
haben ggf auch was davon.

es geht hier nicht um glauben oder vermutungen was ggf irgend ein teen macht oder auch nicht ....... faellt das nur einmal
auf das hier ein ü18 spiel verkauft wird ohne jugendschutz
bin ich alleine dafuer haftbar als domain betreiber.

deswegen sind die mods angehalten sofort , und ohne diskussion
das ganze zu unterbinden , in eurem sinne schliesslich ist das forum ja kein selbst zweck.

in diesem sinne ........


holger
zitat NHL 09 Reporter
"this is not a game for sissi's"

meet me at F1 Singapore GP 21-23.9.2012
Benutzeravatar
kakadoo
MasterChief
MasterChief
 
Beiträge: 6126
Bilder: 4
Registriert: 14.09.2006
Plz/Ort: Bergisch Gladbach Refrath In der Auen 74
Blog: View Blog (2)
Vorname: Holger
XBL: kakadoo

Re: Warum keine Ü18-Titel übers Forum kaufen/verkaufen?

Beitragvon Khaaoos » Sa 14.06.2008, 13:37

hi,

d.h. also, du darfts als forenbetreiber nichtmal die platform für ein reines angebot stellen, im gegensatz zu einem online-handel?
ich meine jetzt nicht einen ü18 bereich oder so..

klickt mal auf die ***Der Laden, der hier kostenlos Werbung bekommt, aber keinen Cent an Provision herausrückt.*** hauptseite. ohne eingeloggt zu sein.
da wird GTA IV angeboten. ein Ü18 artikel. jedermann.

die kaufabwicklung würde natürlich erst über ein sicherheitsystem laufen, aber da kommt halt die von mir angesprochene, private abwicklung per mail ins spiel.

btw: mir gehts nicht primar darum, hier in der sache was zu verandern oder so, sondern rein darum, zu diskutiere ob die handhabe denn überhaupt kritisch ist....
arger soll das keinesfalls hervorrufen. ich würde auch lieber den kasten zu lassen als mich strafbar zu machen, war's mein board...

ihr verkauft die spiele ueber die z.b. ***Der Laden, der hier kostenlos Werbung bekommt, aber keinen Cent an Provision herausrückt.***.de oder
roteerdbeere.de und verweisst hier auf die entsprechende
angebote.

ist das dann so ok? also " ich verkaufe Fleischwolf in NEw York (oder so *g) in der ***Der Laden, der hier kostenlos Werbung bekommt, aber keinen Cent an Provision herausrückt.***.. link hier...." also den titel nennen?
kommt doch aufs gleiche raus...?!

oder darf man nur 'ich verkaufe ein böses spiel in der ***Der Laden, der hier kostenlos Werbung bekommt, aber keinen Cent an Provision herausrückt.***"...?
Externer #3 :D
[ externes Bild ]
Warnung: Das Rauchen von Innovationen führt zu einer breiten Greisenbasis :drunken:
(frei nach Katzetatze)

if the pilgrims and the indians would have killed a cat instead of a turkey we'd all be eating pussy for Thanksgiving
Benutzeravatar
Khaaoos
Big Daddy
 
Beiträge: 1712
Bilder: 7
Registriert: 03.12.2007
Plz/Ort: Neu Isenburg
Blog: View Blog (2)
XBL: Khaaoos

Re: Warum keine Ü18-Titel übers Forum kaufen/verkaufen?

Beitragvon kakadoo » Sa 14.06.2008, 16:44

Khaaoos hat geschrieben:hi,

d.h. also, du darfts als forenbetreiber nichtmal die platform für ein reines angebot stellen, im gegensatz zu einem online-handel?
ich meine jetzt nicht einen ü18 bereich oder so..

klickt mal auf die ***Der Laden, der hier kostenlos Werbung bekommt, aber keinen Cent an Provision herausrückt.*** hauptseite. ohne eingeloggt zu sein.
da wird GTA IV angeboten. ein Ü18 artikel. jedermann.

die kaufabwicklung würde natürlich erst über ein sicherheitsystem laufen, aber da kommt halt die von mir angesprochene, private abwicklung per mail ins spiel.

btw: mir gehts nicht primar darum, hier in der sache was zu verandern oder so, sondern rein darum, zu diskutiere ob die handhabe denn überhaupt kritisch ist....
arger soll das keinesfalls hervorrufen. ich würde auch lieber den kasten zu lassen als mich strafbar zu machen, war's mein board...

ihr verkauft die spiele ueber die z.b. ***Der Laden, der hier kostenlos Werbung bekommt, aber keinen Cent an Provision herausrückt.***.de oder
roteerdbeere.de und verweisst hier auf die entsprechende
angebote.

ist das dann so ok? also " ich verkaufe Fleischwolf in NEw York (oder so *g) in der ***Der Laden, der hier kostenlos Werbung bekommt, aber keinen Cent an Provision herausrückt.***.. link hier...." also den titel nennen?
kommt doch aufs gleiche raus...?!

oder darf man nur 'ich verkaufe ein böses spiel in der ***Der Laden, der hier kostenlos Werbung bekommt, aber keinen Cent an Provision herausrückt.***"...?


im prinzip richtig du kannst das spiel hier anbieten bzw den links dazu wo du das spiel verkaufst ... im prinzip sogar mit dem korrekten nahmen.
jedoch das der gesamte proccess zwischen kaeufer und verkaeufer hier nicht statt finden wohl gemerkt
fuer ü18 titel die nicht indiziert sind ........ also game wie das wo es kettensaegen an gewaehren gibt duer hier noch nichtmal announciert werden.

holger
zitat NHL 09 Reporter
"this is not a game for sissi's"

meet me at F1 Singapore GP 21-23.9.2012
Benutzeravatar
kakadoo
MasterChief
MasterChief
 
Beiträge: 6126
Bilder: 4
Registriert: 14.09.2006
Plz/Ort: Bergisch Gladbach Refrath In der Auen 74
Blog: View Blog (2)
Vorname: Holger
XBL: kakadoo

Re: Warum keine Ü18-Titel übers Forum kaufen/verkaufen?

Beitragvon Mingus » So 15.06.2008, 09:02

Khaaoos hat geschrieben:hi,

d.h. also, du darfts als forenbetreiber nichtmal die platform für ein reines angebot stellen, im gegensatz zu einem online-handel?
ich meine jetzt nicht einen ü18 bereich oder so..

klickt mal auf die ***Der Laden, der hier kostenlos Werbung bekommt, aber keinen Cent an Provision herausrückt.*** hauptseite. ohne eingeloggt zu sein.
da wird GTA IV angeboten. ein Ü18 artikel. jedermann.

die kaufabwicklung würde natürlich erst über ein sicherheitsystem laufen, aber da kommt halt die von mir angesprochene, private abwicklung per mail ins spiel.
...


Die ***Der Laden, der hier kostenlos Werbung bekommt, aber keinen Cent an Provision herausrückt.*** verschickt mittlerweile Spiele ab 18 Jahren nur noch an verifizierte Personen, die das Spiel auch persönlich in Empfang nehmen müssen. Somit bringt es jetzt auch nichts mehr, der ***Der Laden, der hier kostenlos Werbung bekommt, aber keinen Cent an Provision herausrückt.*** eine gefalschte pdf-Kopie zuzusenden. Man kann die Diskussion natürlich unendlich ausweiten, indem der 13-Jahrige das Spiel einfach im Namen seiner Mutter bestellt, die so damlich ist und so etwas unterstützt.

Für Holger gibt es ein Problem, was er auch jetzt noch eingeht. Sollte über seine Plattform Werbung für eine Auktion oder ein Angebot gemacht worden sein, für das spater z.B. die ***Der Laden, der hier kostenlos Werbung bekommt, aber keinen Cent an Provision herausrückt.*** strafrechtlich verfolgt wird, kann es auch für ihn kniffelig werden.

Bei Privatangeboten von "jugendgefahrdenden Spielen" setzt die ***Der Laden, der hier kostenlos Werbung bekommt, aber keinen Cent an Provision herausrückt.*** namlich keinen eigenhandigen Empfang der Ware voraus.

Von daher würde ich ebenfalls den Verweis von solchen Titeln über dieses Forum nicht akzeptieren. Man kann nie so dumm denken, wie es nachher mal kommen könnte.
Mingus
 

Re: Warum keine Ü18-Titel übers Forum kaufen/verkaufen?

Beitragvon kakadoo » So 15.06.2008, 10:29

hm .........

eigentlich sollte wir den ganzen biete bereich zu machen ..........

nur dann schliesse ich auch andere artikel aus wie z.b. forza2

zimliche zwickmuehle .......... wenn jemand ne idee hat
wie man nen ü18 system finaziert bekommt bitte melden.

holger
zitat NHL 09 Reporter
"this is not a game for sissi's"

meet me at F1 Singapore GP 21-23.9.2012
Benutzeravatar
kakadoo
MasterChief
MasterChief
 
Beiträge: 6126
Bilder: 4
Registriert: 14.09.2006
Plz/Ort: Bergisch Gladbach Refrath In der Auen 74
Blog: View Blog (2)
Vorname: Holger
XBL: kakadoo

Re: Warum keine Ü18-Titel übers Forum kaufen/verkaufen?

Beitragvon Khaaoos » So 15.06.2008, 12:56

hi,

die unkritischste variante ware wohl, wenn man eine einfache anzeige: "spiele in der ***Der Laden, der hier kostenlos Werbung bekommt, aber keinen Cent an Provision herausrückt.*** zu verkaufen" anlegen würde. den bei der ***Der Laden, der hier kostenlos Werbung bekommt, aber keinen Cent an Provision herausrückt.*** angelegten verkaufernamen im profil links anzeigen/eintragen. fertig.
mE ware holger damit aus der verantwortung, da das angebot und abwicklung über einloggen in der ***Der Laden, der hier kostenlos Werbung bekommt, aber keinen Cent an Provision herausrückt.*** erfolgt.
Externer #3 :D
[ externes Bild ]
Warnung: Das Rauchen von Innovationen führt zu einer breiten Greisenbasis :drunken:
(frei nach Katzetatze)

if the pilgrims and the indians would have killed a cat instead of a turkey we'd all be eating pussy for Thanksgiving
Benutzeravatar
Khaaoos
Big Daddy
 
Beiträge: 1712
Bilder: 7
Registriert: 03.12.2007
Plz/Ort: Neu Isenburg
Blog: View Blog (2)
XBL: Khaaoos

Nächste

Zurück zu Das Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 0 Gäste